Porträtfotografie – Intensivkurs

Porträtfotografie – Intensivkurs
17:17 , 1. November 2010 0
Posted in: Allgemein

In den letzten drei Tagen wurde ich mit Informationen vollgestopft. Soll jetzt aber nicht heißen, das wir nur Theorie gemacht haben bei dem Kurs an der VHS in Herford, sonder genau das Gegenteil war der Fall.

Ich habe echt viel mitnehmen können. Von den verschiedenen Lichttypen die man verwenden kann bis hin zum fast unmöglichen Bild (schwarzer Hund auf schwarzem Grund). Der Kurs wurde von Fotografenmeister Werner Sauk geleitet der auch immer ein offenes Ohr für Fragen jeglicher Art frei hatte.

Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl von 8 Leuten kam sowieso schnell eine sehr familiäre Stimmung auf. Gearbeitet wurde dann meist in 3 Gruppen oder auch in einer großen je nachdem was es für ein Projekt war. Auch waren genug Blitzanlagen für die Gruppen vorhanden, wovon man wahrscheinlich auch nicht unbedingt immer von ausgehen kann.

Was ich aber auch noch gelernt habe ist, das ich in eine Studioblitzanlage (Elinchrom D-Lite 2 it To Go Set) investieren darf um schöne Fotos zu machen. So habe ich schon ein nächstes Ziel auf das ich Hinsparen kann.

Mein Fazit:

Wer Spaß am Fotografieren mit einer Spiegelreflexkamera hat und sich in der Bedienung von der selbigen etwas auskennt (Blende, Verschlusszeit und ISO einstellen) sollte solch einen Kurs auf jeden Fall belegen. Denn man kann wirklich noch viel lernen und man bekommt auch Tipps auf die man sonst wahrscheinlich nie geachtet hätte. Ich würde/werde jeder Zeit wieder einen Kurs bei der VHS belegen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*